Altstadt, Burgstraße

Burgstraße

Grundstück: 410 m²
Nutzfläche: ca. 1452 m²
Geschosse: E+III+DG+
Galerie
Läden: 3
Büroeinheiten: 4

Mitten im Herzen Münchens, in unmittelbarer Nähe zum Marienplatz, wurde mit der umfassenden Sanierung des Geburts- und Sterbehauses von Francois de Cuviliés, eines der fünf ältesten Bürgerhäuser Münchens, erhalten und einer neuen Nutzung zugeführt. Das Gebäude stammt im Kern aus dem späten Mittelalter und birgt Teile der ersten massiven Stadtmauer sowie einen über 4 Ebenen erhaltenen mittelalterlichen Dachstuhl aus dem Jahr 1615. Aufwändige statische Arbeiten insbesondere an Decken und dem Dachstuhl, Befunduntersuchungen und handwerkliche Reparaturen waren nötig, um in dem sanierten Gebäude eine moderne Nutzung zu ermöglichen und gleichermaßen den denkmalschutzrechtlichen Belangen zu entsprechen. Das Gebäude wurde mit dem Fassadenpreis 2004 der Landeshauptstadt München sowie dem Denkmalpreis der Baudenkmal- Stiftung München ausgezeichnet.

Architekt:
Helms, Bielecke & Partner
Fertigstellung: 2003